Geschichte

Eine Idee zündet.

Im Jahr 1997 brach ein verheerendes Feuer im königlichen Jomtien Hotel in Pattaya in Thailand aus. Phanawatnan Kaimatt, CEO der Siam Safety Premier Company, nahm dieses schreckliche Ereignis zum Anlass, die bestehende Löschtechnik weiterzuentwickeln, um Brandgefahren zu reduzieren und Menschenleben zu retten. 1998 erfand er ein Löschgerät in Form eines Balles, er nannte es „ELIDE FIRE“. Die Idee: Wenn ein Brand ausbricht, besteht oft zunächst ein Schock, so dass nicht sofort reagiert werden kann. Zudem fehlt es an Erfahrung und Ruhe, um den Feuerlöscher richtig einzusetzen. Und es herrscht Angst vor den hohen Temperaturen von etwa 400°C am Brandherd. Drei Jahre intensive Forschung und tausende Prototypen später gelang ihm der Durchbruch: Mit einem Feuerlöscher, der als Sentinel arbeitet, also auch aktiviert wird, wenn niemand zugegen ist und dessen Auslöseknall als Alarm wirkt. Der ELIDE FIRE Löschball wurde auf den Markt gebracht. Mit Erfolg, mittlerweile wird er in über 100 Ländern verkauft.